iPhone oder Android – sollte ich wechseln?

Alle Jahre wieder – oder so ähnlich – könnte man sich ein neues Smartphone kaufen. Mit einem Vertrag sind es genau genommen immer alle 2 Jahre. Und bald ist es bei mir wieder so weit.

Ich muss zugeben, dass ich von Anfang an ein iPhone hatte. Das erste war ein iPhone 3GS, dann ein IPhone 5S und aktuell bin ich beim iPhone 6S. Da in den nächsten Wochen die Entscheidung für einen neuen Vertrag ansteht (vermutlich inkl. Anbieterwechsel), stellt sich auch die Frage, ob ich beim iPhone bleiben werde oder nicht. Mancher wird sich vielleicht wundern, dass ich in Zeiten eines iPhone XS noch bei einem 6S bin, das ja doch schon in die Jahre gekommen ist. Das hat einen ganz einfachen Grund: ich möchte daran Kopfhörer anschließen, ohne noch extra Adapater nutzen zu können (den müsste ich ja immer dabei haben). Das iPhone 6S hat noch einen solchen Kopfhöreranschluss. Spätere Modelle nicht mehr (obwohl ich mir nicht vorstellen kann, das das technisch nicht mehr möglich wäre).

Gleichzeitig haben wir in der Familie mittlerweile auch einige Samsung Galaxy Geräte (S7 und S8). Insbesondere das S8 hat mich doch sehr beeindruckt, vor allem was die Kamera-Qualität angeht. Kopfhörer-Buchse ist vorhanden und man kann (ganz unglaublich für einen iPhone Nutzer), eine microSD-Karte einlegen und damit den eingebauten Speicher erhöhen – z.B. für Fotos und Videos oder Musik.

Als iPhone-Nutzer ist man es gewöhnt, dass der Speicher einfach nie reicht. Egal wie viel man hat. Irgendwann ist voll und man muss Sachen löschen. Und ganz ehrlich, die Aufpreise beim iPhone für mehr Speicher sind schon heftig: um beim iPhone XS von 64GB auf 256GB zu kommen, zahlt man ungefähr 170 € mehr. Das ist viel. Eine 256GB microSD Karte gibt’s schon für weniger als 50 €. 64 GB in einem aktuellen iPhone sind leider viel zu wenig, 128GB – was akzeptabel wäre – gibt es nicht. Also muss man wohl oder übel zu 256GB greifen.

Da ich mittlerweile auch einige Erfahrung mit Android-Geräten habe, komme ich damit auch sehr gut klar. Manche Sachen gefallen mir dort sogar besser. Beispiel: wenn man einmal von oben nach unten übern den Bildschirm streicht, erscheint ein Layer mit den wichtigsten Einstellungen. Das hat iOS auch, nenn sich Kontrollzentrum – man muss nur von unten nach oben streichen. Was iOS aber nicht kann – oder ich hab es noch nicht gefunden – ist dort ein Icon einzublenden, um direkt zu den Einstellungen zu springen. Das ist bei Android dort Standardmäßig vorhanden. Finde ich super. Und wenn ich bei Android WLAN oder Bluethoot deaktiviere, dann sind sie auch aus. Nicht wie bei iOS, wo sie nur bis zum nächsten Tag abgeschaltet sind.

Über die Kamera-Qualität des aktuellen iPhones XS bzw. XS Max und des Samsung Galaxy S10 bzw. S10+ wird viel verglichen. Ich glaube im Endeffekt nehmen sie sich relativ wenig. Außer natürlich das beim Galaxy S10(+) eine dritte Kamera vorhanden ist (Weitwinkel, Ultra-Weitwinkel und Zoom), während das iPhone XS nur Weitwinkel und Zoom hat.

Vergleicht man die Preise von iPhone XS (Max) und Samsung Galaxy S10(+), dann bietet sich ein interessantes Bild.

Hinweis: Alle Preise sind gerundet und können sich natürlich nach oben/unten verändern. Alle Links gehen zu Amazon.de.

Vergleich iPhone XS mit Samsung Galaxy S10
64GB iPhone/128GB S10 256GB 512GB
iPhone XS 1.060 € 1.230 € 1.420 €
Samsung Galaxy S10 680 € 900€

Man sieht, dass das Galaxy S10 rund 400-500€ günstiger ist.

Vergleich iPhone XS Max mit Samsung Galaxy S10+
64GB iPhone/128GB S10+ 256GB 512GB 1 TB
iPhone XS Max 1.130 € 1.290 € 1.525 €
Samsung Galaxy S10+ 860 € (eigentlich nicht für Deutschland gedacht) 950 € 1.400 €

Auch hier ist das gleiche Bild. Das aktuelle Samsung Galaxy S10+ ist deutlich günstiger als das iPhone – und mit den für mich netten Features wie Kopfhöreranschluss, einer Ultra-Weitwinkel-Kamera und der Möglichkeit, eine SD-Karte einzulegen.

Da habe ich jetzt so viele Jahre Apple die Treue gehalten. Aber sowohl die Features als auch der Preis macht es hier echt schwer. Und ich vergleiche ja hier nur Apple und Samsungs Top Geräte. Es gibt noch so viele andere Android-Geräte mit weniger Leistung, aber auch deutlich günstiger. Für mich spricht aktuell sehr viel, das mein nächstes Gerät kein Apple iPhone mehr wird, sondern eher ein Android Gerät, vielleicht ein Samsung Galaxy S10 oder S10+.

Was denkt ihr? Schreibt mir gerne eure Meinung in die Kommentare!

1 Kommentar

Amazon Prime Day – Smartphone Angebote – Sebastians Blog

Juli 15, 2019 at 7:18 am Antworten

[…] habe mich ja vor kurzem erst damit beschäftigt, ob eher ein iPhone oder ein Android Gerät (Samsung Galaxy?) mein nächste Smartphone wird. Von heute bis morgen gibt es den Amazon […]